Warum nach London gehen wenn Berlin das auch kann!

Berlin_master_of_creative_collage_bbIn Berlin wurde gerade ein neuer Master-Studiengang zur Creative Industries eröffnet. Das besondere für deutsche native speaker ist, dass das Studium vollständig in englischer Sprache absolviert werden kann. Wer sich international in Creative Industries ausbilden will, muss jetzt nicht mehr zur City University nach London oder gar zum QUT nach Australien gehen. Erstinformationen zum Berlin Studium „Management of Creative Industries“ mit dem Abschluss Master of Arts gibt es auf der website der Berliner Hochschule, in einer Kurzbroschüre oder im Interview. Andreas Gebhardt, Mitgründer der re:publica, empfiehlt den Berlin-Master Creative Industries – wir auch.

Dieser Beitrag wurde unter reports veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.