Impressum/About

IMPRESSUM

Michael Söndermann (Soendermann)
Kultur Wirtschaft Forschung (KWF)
Culture Industries Research
Hirschbergstrasse 21
50939 Cologne
Deutschland
e-mail: mail(at)kulturwirtschaft.de
tel.: ++49 (0) 221 4304797
USt-IdNr. DE230415399
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 10 Absatz 3 MDStV: Michael Söndermann. Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Büro Erlangen
Nürnberger Str. 113
91052 Erlangen
Ansprechpartnerin: Hanna Latuske
e-mail: hl(at)kulturwirtschaft.de

ABOUT

Das Büro für Kulturwirtschaftsforschung ist ein unabhängiger Think Tank, der von Michael Söndermann (Soendermann) im Jahre 1998 gegründet wurde. Der Think Tank entwickelt neue kultur- und wirtschaftspolitische Analysemodelle auf dem Feld der Kulturwirtschaft oder Kreativwirtschaft. Für die volkswirtschaftlichen Analysen stützt sich der Think Tank auf nationale amtliche Statistiken, regionale Städtestatistiken und auf europäische Statistik Eurostat / EU-Kommission. Ergänzend werden Daten der Fachverbände und Berufsorganisationen ausgewertet.

Auftraggeber des Think Tank sind  Länder- und Bundesministerien, Fachverbände und die EU-Kommission. Darüber hinaus engagiert sich der Leiter Michael Soendermann in der Lehre an einschlägigen Hochschulen in Deutschland. Von 2006  bis 2009 war Michael Söndermann Mitglied des Governing Board des UNESCO Institute for Statistics (Montreal). Seit 2009 ist er statistischer Berater des Council of Europe/ERICarts „Compendium Cultural Policies and Trends in Europe„. Im Januar 2016 wurde Michael Söndermann zum „Beauftragten für wissenschaftliche Analysen“ im Kompetenzzentrum Kultur- und Kreativwirtschaft bei der Initiative Kultur- und Kreativwirtschaft der Bundesregierung ernannt. Beim Länderarbeitskreis Kultur- und Kreativwirtschaft der Wirtschaftsministerkonferenz wird Michael Söndermann regelmäßig als Sachverständiger zu den jährlichen Sitzungen eingeladen. Im Rahmen des Forum Europe Ruhr leitet er regelmäßig einen Workshop Grundsatzfragen der Kultur- und Kreativwirtschaft.

Das Kernteam des Think Tanks besteht aus 4 Mitarbeitern, wird in privater Rechtsform betrieben und finanziert sich über Auftragsprojekte.